AEO

AEO2018-10-24T11:47:08+00:00

AEO – Zertifizierung Ihres Unternehmens im Rahmen der EU Sicherheitsinitiative

Um die durchgängige internationale Lieferkette („end-to-end supply chain“) von der Herstellung der Ware bis zur Lieferung an den Endverbraucher abzusichern, können Wirtschaftsbeteiligte den Status eines sogenannten AEO (Authorized Economic Operator) bzw. in deutscher Übertragung eines Zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten (ZWB) beantragen. Diese Zertifizierung durch den Zoll zum Zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten stellt neben dem erleichterten Zugang zu zollrechtlichen Vereinfachungen ebenfalls ein wesentliches Element des EU-Sicherheitskonzepts dar, denn an die Bewilligung dieses Status sind Voraussetzungen der Zuverlässigkeit, Zahlungsfähigkeit sowie Einhaltung der Rechtsvorschriften und Erfüllung der Sicherheitsstandards geknüpft.

Der Status des Zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten ist in allen Mitgliedstaaten gültig und zeitlich nicht befristet.

Die Beantragung des Status kann jeder Wirtschaftsbeteiligte vornehmen, der sich im Rahmen seiner Geschäftstätigkeiten mit dem Zollrecht befasst und dessen Niederlassung im Zollgebiet der Gemeinschaft liegt. Weiterlesen . . .

Das Logistic Training Center berät Sie gerne über die Vorteile für Ihr Unternehmen sowie die Pflichten, die das AEO-Zertifikat mit sich bringt und ist Ihnen beim Antragsverfahren gerne behilflich.

Natalie Selak
Natalie SelakTrainingsleitung Luftfracht, Zoll und Logistik

Wichtige Links für Sie