Gefahrgut- und Strahlenschutzbeauftragte – Vertrag mit der Air Canada

Startseite » Gefahrgut- und Strahlenschutzbeauftragte – Vertrag mit der Air Canada

Gefahrgut- und Strahlenschutzbeauftragte – Vertrag mit der Air Canada

Ab 01.01.2019 übernimmt das Logistic Training Center als externer Dienstleister die Aufgaben des Gefahrgutbeauftragten (GFGBA) und Strahlenschutzbeauftragten (SSB) bei der Air Canada. Die Aufgaben des GFGBA umfassen primär die Erfassung aller relevanten transportierten Gefahrenklassen sowie die Verfolgung der Gefahrgutmengen von der Anlieferung bis zum Weiterversand. Unfälle mit Gefahrstoffen bzw. Gefahrgütern werden quantitativ und nach Ursachen erfasst, mögliche Gefahrenquellen analysiert und Maßnahmen zur zukünftigen Vermeidung bzw. Reduzierung mit der verantwortlichen Stelle besprochen.

Die genauen Aufgaben und Pflichten sowie die Befugnisse des SSB werden individuell bei der Bestellung definiert und schriftlich festgehalten. Generell ist der SSB aber für die Leitung, Durchführung und Beaufsichtigung aller Tätigkeiten und Maßnahmen für den Strahlenschutz zuständig. Hierzu gehören beispielsweise die Organisation von Strahlenschutzmaßnahmen, die Wirksamkeitskontrolle von Schutzvorrichtungen, die Funktionskontrolle von Geräten und Einrichtungen und die Einweisung von Personen.

Foto von rechts nach links:

Erik Ritterbach, Cargo Terminal Manager, Air Canada Cargo Frankfurt und
Karlo Porth, Logistik & Gefahrgutmanagement, Fachkraft für Arbeitssicherheit

2019-05-23T12:36:31+00:00